Krümmer

Gerade kam ein Anruf meiner Opelwerkstatt. Ein früher festgestelltes Problem hat sich einfach in Luft aufgelöst, die Motorgeräusche sind normal für den *hüstel* niedrigen Ölstand (Ich kann wohl den Ölstand nicht von Spritzern auf dem Stab unterscheiden) – hat sich aber nun erledigt – und mein Abgaskrümmer ist Schrott.

Moment – was ist das? Diesen Ersatzteilnamen habe ich in meinem Bekanntenkreis noch nicht gehört. „Abgaskrümmer“ – an dem schlimmen Wort fehlt bestimmt nur das entscheidende Wort „Filter“, „Dichtung“ oder „Isolation“, um den bestimmt niedrigen Preis schon im Wort aufzuzeigen. Leider nein. 🙁

Alleine 640€ soll der Krümmer nach Opelliste kosten – ohne Einbau, ohne Inspektion, die es zu Tage brachte und auch ohne das andere Auspuffanlagenteil, das bald den Geist aufgeben soll. Bisher vor wenigen Minuten lebte ich noch in der Illusion, ein recht sparsames Auto zu fahren. Ist es normal, dass nach knapp 80.000 km mit einem 6 Jahre altem Auto auf diesem Wege die ersten großen Kosten entstehen?

Morgen schaue ich mir den Kleinen mit meinem Papa in der Werkstatt von unten an. Dann fällt die Entscheidung.

Christian

PS: Das Teil scheint auf Ebay für 300€ angeboten zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.