Zollbehandlung

Seit einigen Wochen warte ich ungeduldig auf zwei Backplanes, die ich in den USA auf eBay ersteigert haben. Nun habe ich nicht das Paket, sondern einen Brief mit folgendem Formular erhalten: „Mitteilung über die Zollbehandlung einer Postzustellung“.

Nach meinen Recherchen, muss ich also das Paket im 17km entfernten Wuppertal persönlich vor einem Zollbeamten öffnen, um es ggf. noch zu versteuern. Die Beamten sind bestimmt über den außen angebrachten Paketwert von $5 gestolpert (Kopie lag ebenfalls bei) und gehen davon aus, dass 2 Backplanes deutlich teurer und demnach zollpflichtig sind.

Der aufgedruckte Preis ist tatsächlich falsch – der tatsächliche Auktionpreis aber (zum Glück) immer noch unter der Bagatellgrenze von 21€.

Es sieht also so aus, als dürfte ich ne knappe Stunde durch Bergische Land düsen, weil sich mein Verkäufer die Zeit gespart hat $ richtig in € umzurechnen.

Nunja … immerhin hab die Platinen bald. 🙂

Ein Gedanke zu „Zollbehandlung

  1. Pingback: Caracasa - You may say I’m a dreamer » Zollbehandlung II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.