Reifenwechsel

Auch wenn mein Auto noch immer seine Macken hat, hab ich ihm vor 20 Minuten seine Sommerreifen angezogen. Kann schon sein, dass ich damit bereits etwas spät dran bin, wenn mir dabei die abfallenden Kirschblüten um die Ohren flattern. Jedes Jahr aufs neue denke ich, an wirklich alles gedacht zu haben …

Und jedes Jahr stehe ich am Schluss mit verschmierten Händen ratlos in der Garage und frage mich, wo zum T****l die Kreide für die Beschriftung abgeblieben ist. Damit ich zum nächsten Winteranfang eine Dreiviertelstunde weniger in der kalten Garage stehe:

Küche, linker Schrank, oberste Schublade.

Kleines Dankeschön im voraus an mich selbst! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.