Darauf ein Bier

Andrea braucht für morgen 2-3 leere Bierflaschen mit „Plöpp“-Verschluss. Die werden noch heute Abend in unserem Autoklav (aka „Backofen“) grob sterilisiert und morgen in Hilden neu befüllt. Was auch immer die Biologisch Technischen AssistentInnen dort in den letzten Tagen (hoffentlich ohne genetisch veränderte Hefen) zusammen gemixt haben muss noch einige Wochen in der Flasche reifen, bis die Mutigsten zur Verkostung fortschreiten dürfen. 😉

Da Andrea generell kein großer Freund von flüssig Brot ist, habe ich heute Abend den expliziten Befehl zwei Flaschen Turmbläser zu trinken. Und da in diesen Sekunden in meinem Rücken auf Germanys Next Topmodel gezappt wird, habe ich dem wenig entgegenzusetzen.

Auf uns Männer, denen an diesem Abend die Kontrolle über die Fernbedienung genommen wurde. *Prost*

Nachtrag: Chips und eine Folge TopGear vor mit oder Frauen im Schlammbad hinter mir – ich bin hin und her gerissen

3 Gedanken zu „Darauf ein Bier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.