Das Eve Fanfest 2008 und mein erster Cruiser

Was sehe ich da zu später Stunde (kurz vor dem einloggen in Eve) im Feedreader – golem.de bringt eine kleines Extra zum Eve Online Fanfest, auf dem CCP Informationen zu den nächsten Addons unter das Volk bringt. Und was ich dort lese, sehe und höre ist … unglaublich cool. 🙂

Im nächsten März kommt das Spiel wieder in den Handel und möchte dann einem ganzen Schwung neuer Spieler einen ordentlichen Einstieg bieten. Es wird epische Questreihen geben, die einem bestimmt das Universum ein wenig lebendiger erscheinen lassen werden. Das „Walking on Stations“ Feature, modulare Tech 3 Schiffe (die ich bestimmt erst in 3 Jahren fliegen kann)… einfach nur WOW!

Der golem-Videoplayer will bei mir heute nicht – die Suche bei YouTube spuckt aber genügend Material aus.

Viele alteingesessene Spieler schrecken die Änderungen bestimmt auch etwas ab, aber für mich scheint Eve weiter zu dem Spiel zu wachsen, dass ich immer spielen wollte. Sciencefiction war schon immer mein Lieblingsgenre (sogar noch vor der klassischen Mensch-Elf-Ork-Fantasy).

Mark Meska (mein Alter Ego im Eve-Universum) hat sich inzwischen seinen ersten Cruiser geleistet und ist auf seinem Weg zum ersten verfügbaren Level 2 Agenten tief in die rot markierten Systeme gewarpt. Der hohe Wiederbeschaffungspreis des Schiffes im Falle eines Totalverlustes durch Piraten (NPC oder PvP) macht ihm noch sehr zu schaffen, auch wenn die ersten Kuriermissionen ohne Zwischenfälle abgelaufen sind. Die richtige Ausrüstung ist natürlich auch noch lange nicht zusammen – trotzdem will er sich noch auf eigene Faust in den Abgründen des Marktes zurecht finden. Heute steht seine erste Kampfmission im neuen Schiff an und evtl. glühen dabei sogar das erste Mal die Rohre der neuen Medium Hybrid Turrets auf, sofern es die Marktlage zulässt.

Das kurze Einloggen in der FH, um einen neuen Skill zu lernen, ist schon fast zu Gewohnheit geworden. Auch läuft das Spiel bei mir inzwischen wine-emuliert auf Ubuntu, damit das lästige Umbooten wegfällt. Dabei darf man nicht vergessen die MS Corefonts über das winetricks script zu installieren, sonst läuft das Spiel leider nicht. Die offizielle „native“ Cedega-Version bekomm ich auch weiterhin nicht zu laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.