Bio-dynamische Bioprodukte

Wer seit 2018 beim Drogeriemarkt DM u.a. Babynahrung mit BIO-Sigel kauft, findet dort häufig die Bezeichnung „bio-dynamisch“ wieder. Klingt toll, modern und agil.

Leider verbirgt sich dahinter die Homöopathie der Landwirtschaft, bei der obskure Präparate ohne jeden wissenschaftlichen Beleg einsetzt werden und Wert auf den Einfluss von kosmischen Kräften gelegt wird. Demeter ist hier als Lieferant führend.

Lest es an der Quelle: Demeter – Biodynamische Präparate

Wie so häufig ist leider die Esoterik dem Wunsch, die Dinge „besser“ zu machen, sehr nahe und zur Legitimierung eng verzahnt mit Hausmitteln („Omas Rezept für Brennessel-Jauche“) . Auf das Produkt, dass man unter der Bezeichnung erwirbt, hat das alles meiner Meinung nach keine negativen Auswirkungen. Allerdings setzt sich das Konzept in den Köpfen fest und man verbindet es mit der biologischen Landwirtschaft und dem guten Ruf der Handelskette DM.

Den meisten Landwirten sowie Unternehmen unterstelle ich dabei ein rein ökonomisches Interesse. Eine weitere Kundengruppe kann bedient werden, ohne den bestehenden Kundenkreis einzuschränken – das macht Sinn. Ich halte es aber nicht für harmlose Spinnerei, wenn ein Weltbild normalisiert wird, in dem zu einer alternativen Lebensweise auch immer etwas Hokospokus dazugehört. Bietet die Literatur nicht genug Möglichkeiten sich in dieser Hinsicht auszutoben?

Ich habe mich für meinen Teil dazu entschieden auf diese Produkte weitreichend zu verzichten und habe dies auch DM gegenüber kund getan.

Die berechtigte Kritik an alternativen Heilverfahren ist endlich in der öffentlichen Diskussion angekommen (z.B. Übernahme von Kosten durch die Krankenkassen) – da sollte auch in anderen Ecken ausgewischt werden.

Die Ablehnung von Pseudo-Wissenschaft ist kein Schulterschluss mit unethischen und umweltschädlichen Praktiken!

Im Einzelhandel sehe ich den besten Ansatz das Geflecht zu entwirren. In der Hand hat es aber letztendlich jeder selbst.

Ein Gedanke zu „Bio-dynamische Bioprodukte

  1. Christian Beitragsautor

    „Sehr geehrte Damen und Herren,

    nach meiner Recherche zu der Bezeichnung „Bio-dynamisch“ unter der sie ihre Babynahrung vermarkten bin ich leider zu dem Schluss gekommen, dass ich zukünftig auf ihre Produkte aus dem Segment verzichten werde.

    Ihr Lieferant Demeter hängt einem pseudo-wissenschaftlichen Weltbild an, das sie durch ihre Vermarktung der Produkte mit tragen und verbreiten. Für mich ist es unerheblich, dass die Produktqualität davon nicht beeinflusst wird.

    Es ist mir wichtig klar zu stellen, dass sie durch diese Zusammenarbeit nicht ausschließlich weitere Kunden gewinnen.

    Darum möchte ich sie bitten, den Wechsel auf ein Biolabel in Betracht zu ziehen, das ohne esoterischen Überbau auskommt.

    Mit freundlichen Grüßen […] „

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.